Slide toggle

Arbeiten auf einer Dairy Farm: Mache Neuseeland zu deinem zweiten Zuhause!

Lust auf einen Auslandsjob mitten in einer Traumkulisse?

Leben und arbeiten auf einer neuseeländischen Milchkuhfarm.

Arbeite mit einem Working Holiday Visum oder starte ein neues Leben in Neuseeland auf einer Milchkuhfarm.

Du bist in der Landwirtschaft groß geworden, studierst Agrarwissenschaft oder hast bereits Erfahrungen auf einer Farm gesammelt?

Du möchtest Praxiserfahrung in Neuseeland sammeln? Möchtest dein Auslandspraktikum hier absolvieren?

Dann ist unser Projekt genau das Richtige für dich!

Neuseeland gehört zu den führenden Agrarstaaten der Welt. Mehr als ein Drittel des Landes ist Weideland für hauptsächlich Kühe und Schafe. Um das echte Leben auf einer Dairy Farm kennenzulernen, eignet sich das Land also perfekt. Darüber hinaus hat Neuseeland landschaftlich und kulturell einiges zu bieten, was man sich natürlich auch nicht entgehen lassen sollte.

Neuseeland braucht hartarbeitende, vertrauenswürdige und erfahrene Farmarbeiter. Wir arbeiten mit unterschiedlich großen Farmen in ganz Neuseeland, auf der Nord- sowie der Südinsel zusammen. Unsere Herausforderung ist es den richtigen Kandidaten auf der passenden Farm zu platzieren und deshalb arbeiten wir eng mit den Farmern sowie den Farmarbeitern zusammen.

The Regions ist eine Einwanderungsgesetz- sowie Personalbeschaffungsgesellschaft, die neuseeländische Dairy Farmer sowie Migranten von den Philippinen zusammenführt und unterstützt. Bereits seit Jahren haben der Gründer der Firma The Regions Ben De’Ath und seine Frau Patricia De’Ath Erfahrungen in der Branche sammeln können. Das Team von mittlerweile 22 Personen arbeitet erfolgreich mit 400 Farmen und hat bereits 1200 Migranten eine sichere Arbeitsstelle verschafft.

Zum Projekt

Seit einiger Zeit platzieren wir auch deutsche Arbeitskräfte auf den Farmen in Neuseeland und haben bisher super Feedback erhalten. Gemeinsam mit euch möchten wir eine deutsche Gemeinschaft aufbauen!

Wir möchten jungen Menschen, die gerne über sich hinauswachsen und harte Arbeit in der Natur lieben, die Möglichkeit geben, das typische neuseeländische Farmleben kennenzulernen!

Vorraussetzungen zur Teilnahme

  • Altersbeschränkung von mindestens 18 – 30 Jahren (aufgrund des Visums)
  • Spaß an der Landarbeit und am Umgang mit Tieren
  • Erfahrung in der Landwirtschaft/handwerkliches Geschick
  • körperliche Fitness und gutes Durchhaltevermögen
  • durchschnittliche bis gute Englischkenntnisse
  • selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise

Neuseelands Farmleben – Was erwartet mich?

Keine Farm ist wie die andere in Neuseeland. Sie haben unterschiedlich großes Farmland und die Größe der Herde variiert. Die einen Farmen melken im Kreisel (rotary) und die anderen im Fischkrätenstand (herringbone).

Die konkreten Aufgaben und die Intensität der Arbeit variieren von Betrieb zu Betrieb. Der Farmalltag beginnt oft bereits um 5 Uhr morgens bevor die Sonne aufgeht und endet abends, wenn die Sonne bereits untergegangen ist und das bei allen Wetterkonditionen. Doch du wirst selbstverständlich genügend Pausen über den Tag verteilt haben, um wieder Energie zu tanken.

Deine Aufgaben werden unter anderem sein:

  • Kühe eintreiben
  • Kühe melken
  • Säubern der Scheune sowie Milchtank und System reinigen
  • Kälber versorgen
  • Zäune reparieren
  • Unkrautvernichter sprühen
  • Traktor, Quad und Motorrad fahren

Neuseeland – Das Land der offenen Möglichkeiten
Kultur, Natur und Abenteuer!

Ob Meer, Strände, Klippen, Berge, Gletscher, Weideland, … hier findest du alles was das Herz begehrt!

Sei eins mit der Natur bei der Arbeit sowie deiner Freizeit! Typische Aktivitäten für Neuseeland sind wandern, schwimmen im Meer, heißen Quellen oder glasklaren Seen, tauchen, angeln, Ski fahren oder snowboarden, und vieles mehr. Und das alles direkt vor deiner Tür! Neuseeländer sind sehr freundliche, fröhliche und offene Menschen, die immer für einen Scherz gut sind. Du führst jeden Tag nette Gespräche, ob bei einem Spaziergang durch den Park, einem Einkauf im Supermarkt oder einem leckeren Kaffee in der nächsten Bäckerei.

Man erlebt hier noch wahre Hilfsbereitschaft und Warmherzigkeit, außerdem werden Natur und Tiere geachtet und gepflegt.

Erfahrungsbericht einer deutschen Farmhelferin über die Arbeit auf einer neuseeländischen Farm

Mein täglicher Alltag beginnt morgens um 5 Uhr, wenn ich mit dem Motorrad auf die Weide fahre, um die Kühe einzutreiben und dann geht’s auch gleich schon los mit dem melken. Ich arbeite in einer Herringbone Shed mit jeweils 30 Kühen auf jeder Seite. Es war anfangs ziemlich stressig, aber man gewöhnt sich daran. Nach dem melken werden die Kühe wieder auf die Weide gebracht und der Hof und die Scheune mit einem Hochdruckschlauch gesäubert. Nach meiner Frühstückspause stehen unterschiedliche Arbeiten an, wie z.B. Kälber versorgen, Heu verladen, ein Feld mit dem Traktor umgraben usw. Ich genieße es sehr morgens und abends meine Routine beim Kühe melken zu haben und über den Tag verteilt diverse andere Tätigkeiten zu erledigen und neues zu erlernen. Ich bekomme hier auf der Farm jede Menge Verantwortung zugeschrieben. Ich sehe das als große Herausforderung und es macht sehr viel Spaß das Vertrauen von den Farmern zu haben und zu beweisen wie gut man den Job macht. Ich habe noch nie zuvor so eine Wertschätzung im Leben gespürt. Es ist für mich nicht nur ein Job, ich genieße es draußen zu sein egal bei welchem Wetter und man wird auch oft von der Natur belohnt. Denn in welchem Job bekommt man täglich den Sonnenaufgang und Untergang zu sehen, hilft einer Kuh ihr Kalb auf die Welt zu bringen und hat ein persönliches Fitnessstudio im Freien. Ich persönlich sehe es als große Bereicherung auf einer neuseeländischen Farm arbeiten zu dürfen.

Arbeitslohn, Aufenthaltsdauer & Urlaubstage: Weitere wichtige Facts findest du hier

Arbeitslohn und Unterkunft?

Die Farmen zahlen ihren Angestellten mindestens 18 NZ Dollar die Stunde (abzüglich Steuern) + 8% Holiday Pay. Dir wird eine Unterkunft auf der Farm gestellt. Oft haben die Farmer ein separates, einfach möbliertes Haus, dass sie den Mitarbeitern zur Verfügung stellen. Die Kosten hierfür sind unterschiedlich, aber generell gering.

Aufenthaltsdauer auf der Farm?

Damit wir dich vermitteln können, solltest du mindestens drei Monate auf einer Farm arbeiten. Mit deinem Visum darfst du bis zu 12 Monaten in Neuseeland arbeiten. Falls du dich jedoch dazu entscheidest länger in Neuseeland zu bleiben und auf einer Dairy Farm zu arbeiten, helfen wir dir gerne mit einem weiteren Visum.

 

Arbeit, freie Zeit und Urlaubsgeld

Du arbeitest Vollzeit, aber dir stehen freie Tage zu.

Eine gängige Schicht könnte z.B. sein: 12 Tage arbeiten und 2 Tage frei. Ist jedoch von Farm zu Farm unterschiedlich.

Zusätzlich zu deinem normalen Gehalt bekommst du 8% Holiday Pay bezahlt oder du bekommst bezahlten Urlaub.

 

Arbeitsvertrag, Arbeitszeugnis

Bevor du deine Reise antrittst können wir dir zu deiner Absicherung gerne einen Arbeitsvertrag zukommen lassen! Außerdem stellen wir dir nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses auf Anfrage ein Arbeitszeugnis aus.

Für welches Visum muss ich mich bewerben?

Um in Neuseeland legal arbeiten zu dürfen, benötigst du ein Working Holiday Visa. Dieses ist 12 Monate gültig ab deiner Ankunft in Neuseeland. Klicke hier weitere Informationen: click here

DU hast Interesse? Bewirb dich noch heute!

Lade unser Bewerbungsformular runter und fülle es sorgfältig mit allen angeforderten Informationen aus. Schicke uns dieses als pdf. oder jpg. sowie einen englisch sprachigen Lebenslauf (CV) an folgende E-Mail-Adresse: backpackers@theregions.co.nz

Falls du Fragen oder Anmerkungen hast, schreibe diese in deine Mail und wir tun unser Bestes Sie schnellstmöglich zu beantworten.

Wie geht es dann weiter?

Schritt 1: Wir werden mit dir in Kontakt treten und auch ein kleines telefonisches Jobinterview führen, bei dem wir uns ein Bild von dir machen können und du uns deine offenen Fragen stellen kannst.

Schritt 2: Falls du in unser Projekt passt und du dir sicher bist, dass du daran teilnehmen möchtest, stellen wir einen Arbeitsvertrag für dich auf, damit versichern wir dir, dass du einen festen Job auf eine Farm hast, sobald du in Neuseeland ankommst. Es kann unterschiedlich lange dauern, bis wir dir mitteilen können, auf welcher Farm du dann direkt arbeiten wirst. Aber auf jeden Fall erfährst du das vor deinem Abflug!

Schritt 3: Du beantragst dein Visum und buchst deinen Flug

Schritt 4: Deine Ankunft in Neuseeland! Gerne holen wir dich vom Flughafen ab, buchen deine erste Unterkunft und bringen dich am nächsten Tag zu deiner Farm. In den ersten Tagen helfen wir dir, ein Bankkonto zu eröffnen, eine Steuernummer zu beantragen sowie eine SIM Karte zu besorgen. Außerdem ist es hilfreich ein eigenes Auto in Neuseeland zu haben. Der Gebrauchtwagenmarkt ist groß, deshalb unterstützen wir dich selbstverständlich gerne auch beim Autokauf.

Während deines gesamten Aufenthalts in Neuseeland hast du bei uns immer einen Ansprechpartner, der dir bei Problemen, Fragen und Sorgen zur Seite steht.

Bereits in Neuseeland

Falls du dich gerade als Backpacker mit einem WHV in Neuseeland befindest oder kurz davor stehst nach Neuseeland zu fliegen und du bereits Arbeitserfahrungen auf einer Farm gemacht hast oder in einem ähnlichen Bereich, freuen wir uns von dir zu hören!

Schreibe uns bitte eine E-Mail an backpackers@theregions.co.nz mit einem englisch sprachigen Lebenslauf und folgenden Informationen:

  • Welche Erfahrungen hast du?
  • Wie lange gilt dein Visum?
  • Wann könntest du anfangen und für wie lange möchtest du arbeiten?
  • Wo in Neuseeland möchtest du arbeiten?
  • Hast du ein Auto/Führerschein?